Berlin: Schwere häusliche Gewalt nimmt zu

Die Gewaltschutzambulanz der Berliner Charité verzeichnet laut Neues Deutschland in der Corona-Krise mehr Fälle schwerer häuslicher Gewalt. Die Opfer hätten häufig Verletzungen, die durch stumpfe Gewalt verursacht wurden, wie etwa Würgemale oder Mittelgesichtsbrüche. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.