#Corona-Shutdown: Online-Petition fordert Hilfe für Freiberufler und Künstler

Screenshot www.openpetition.de

Unbürokratische Überbrückungsgelder z.B. in Form eines temporären (bedingungslosen) Grundeinkommens, einen Hilfsfonds zum schnellen Ausgleich real entfallender Einnahmen, bspw. angebunden an die Künstlersozialkasse und eine Art Kurzarbeitergeld plus, bei dem die Nettoeinnahmen aus dem letzten vorliegenden Steuerbescheid einer monatlichen Unterstützungszahlung durch die Finanzämter zugrunde gelegt werden, fordert die Online-Petition von David Erler, die bereits über 266.000 Unterschriften hat (Stand: 21.3.2020). Eine gute Sache und Vorlage für andere Barnchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.