Lockdown lässt Afrikaner hungern

Corona bedeutet für viele Staaten den Kollaps, so Katharina Ebel, die bislang für die SOS Kinderdörfer in Äthiopien arbeitete, in einen Interview mit ntv.de. Die Menschen würden hungern, dann plündern und dann auf die Straße gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.